Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Der neue Standard
#1
Falls es interessiert!

http://www.rc-network.de/forum/showthrea...01.01.2015

Liebe Grüsse, Andreas
TDR 2011, Pyro 700-52, BLS 452, BLS 251, Jive 80+HV, Vstabi V 5.30 Pro
Demnächst - FS 4000 VXL & Krill Yak 55 28% elektrisch
E-Needle 124, S 3172HV, S-Bus, Mega 16/40/1, 1:5,2, Kontronik FAI 18
Jeti DS-16
Zitieren
#2
Hallo Andreas,

jetzt bin ich leider nicht die Person, welche sich mit Elektronik so wirklich auskennt, auch vermutlich zu wenig interressiert.
Ich habe das überflogen und komme für mich zu folgendem Schluss:

Es gibt eine neuen Standard für die Übertragung im R/C Bereich. Dieser tritt mit 2015 in Kraft (mit Übergang der vorhanden Standards, welche auslaufen - u.a. FASST). Ich nehme an das ist Europaweit und trifft auch Österreich.
Ich wollte eigentlich meine FC 28 von Futaba in nächster Zeit aufrüsten auf 2,4 GHz (mit Wechselmöglichkeit). Die Anlage(n) (wir haben 3 davon) sind in einem sehr guten Zustand und es gab bisher, ausgenommen Eigenfehler, noch keine technischen Ausfälle.

Nach dem Artikel habe ich aber keine Ahnung mehr, was man jetzt für die Zukunft richtig macht, ausgenommen man kauft vermutlich was ganz neues, wie den Sender im Forum. Ich hatte eigentlich nicht vor jetzt groß zu investieren.
Falls Du Andreas oder jemand im Forum hier erklären kann was da passiert und welche einfache Schritte für die Zukunft möglich sind, wäre ich sehr dankbar.
Viele Grüße, Roland
Zitieren
#3
Hi Roland,

so wie ich das verstehe kannst Du die derzeitigen FC-28 normal umrüsten, wirst aber ab dem 01.01.2015 dann die alten Empfänger nicht mehr NEU kaufen können, oder Du rüstest dann wieder um - auf ein Modul nach dem neuen Standard.
Bei Futaba stellt sich das grösste Problem hinsichtlich der Kompatibilität des neuen Modules zu den alten Empfängern; dies ist derzeit ungewiss, kann also im schlimmsten Fall bedeuten, dass Du neue Empfänger benötigst, oder Du bleibst beim alten und deckst Dich mit den Empfängern ein....

Liebe Grüsse, Andreas
TDR 2011, Pyro 700-52, BLS 452, BLS 251, Jive 80+HV, Vstabi V 5.30 Pro
Demnächst - FS 4000 VXL & Krill Yak 55 28% elektrisch
E-Needle 124, S 3172HV, S-Bus, Mega 16/40/1, 1:5,2, Kontronik FAI 18
Jeti DS-16
Zitieren
#4
Hi Andreas,
recht herzlichen Dank für die Info.
Ich werde mir das noch gut überlegen aber wenn ich schon auf die Neue Technik umsteige, sind vermutlich auch neue Empfänger sinnvoll. Ich muss hier ja auch nicht gleich alles neu umrüsten.
Beim Durchlesen hab das mit Futabe ebenfalls gesehen, anscheinend sind die nicht so weit. Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass die die Überfuhr verpassen und da nicht mitmachen. Damit sind sie ja kurzfristig weg vom Modellbau.
Gedanklich habe ich auch schon einen Umstieg auf einen anderen Sender überlegt; mal sehen.
Ich komme aktuell sowieso nicht zum umsteigen, wird sicher noch einige Monate dauern (Winter). Eventuell hat sich bis dahin bei Futaba auch was getan.
Vielen Dank und LG Roland
Zitieren
#5
Hallo Roland,
Futaba hat eine Lösung, die heisst aber nicht FASST, ich denke FAASTest, diese ist soweit ich das mitbekommen habe nicht kompatibel zu den FAAST Empfängern-das ist das Problem.

Liebe Grüsse, Andreas
TDR 2011, Pyro 700-52, BLS 452, BLS 251, Jive 80+HV, Vstabi V 5.30 Pro
Demnächst - FS 4000 VXL & Krill Yak 55 28% elektrisch
E-Needle 124, S 3172HV, S-Bus, Mega 16/40/1, 1:5,2, Kontronik FAI 18
Jeti DS-16
Zitieren
#6
Hallo Andreas,
vielen Dank, werde mal das Internet durchforsten. Da ich ja noch keine FASST Empfänger habe, würde das auch kein Problem sein.
Allerdings haben das die anderen Firmen anscheinen für den Benutzer freundlicher umgesetzt.
Liebe Grüße, Roland
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste